Montag, 5. Dezember 2016

Mal wieder krank...

Seit zwei Tagen merke ich, dass ich wieder mal krank werde, also richtig krank. Nein, also körperlich krank. Aber ich bin doch schon krank, ich habe Depression. Ist das keine richtige Krankheit?

Es ist schon toll, was sich alles in meinen Kopf abspielt, wenn ich Zeit zum nachdenken habe. Um die Denkspirale heute früh zu unterbrechen, habe ich erst ein wenig gelesen und dann eine Zeichnung gemacht. An sich versuche ich ja, jeden Tag wenigstens eine Zeichnung in mein Skizzenbuch zu machen, aber das gelingt mir nicht immer. Das ist auch nicht schlimm, denn in diesem Jahr habe ich wirklich so viel gezeichnent, wie noch nie. Und es tut mir gut!

Während ich zeichne, bin ich ganz bei der Sache, ich vergesse die Welt um mich herum, sehe nur mein Skizzenbuch und das Objekt, das ich zeichnen. Manchmal sind es nur fünf Minuten, manchmal eine halbe Stunde, aber mir kommt es immer wieder vor, als tauche ich in eie eigene Welt ab. Die Zeit bleibt stehen und der Kopf gibt Ruhe.

Da ich mir eine Halsentzündung geholt habe, habe ich heute früh den Wohnzimmertisch mit Teekanne, Tasse und Adventskranz gezeichnet. Das ist natürlich keine große Kunst aber für mich war es wichtig. Ich fühle mich jetzt schon viel besser und der Tee wirkt auch schon.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen